KalenderFAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin





Argent
Admin && Spielleitung

Dakota
Admin && NPC | Grafikerin

Francis
Grafikerin für Avatare

Twilight
Helferin für Avatare

Caruso
linke Hand Argents

Coricopat
Aufsicht des Rollenspiels



Kapitel 3: Das unberührte Paradies



Wetter:
Sommer. Später Nachmittag.
Sonne geht auf.
Keine Wolken am Himmel.
Starke Hitze.
Im Schatten kalt.
Schwül, kein Wind.
20 - 23 °C

Was bisher geschah....

Nachdem die Nachricht von der
Flucht aus der Stadt erst einmal
herum gegangen ist trafen sich
Katzen am Stadttor. Dort, in einer
dunklen Gasse fing Argent an
über das weitere Vorgehen zu
reden. Es ist Zeit, das Nest
der Menschen zu verlassen und
ein neues Leben im Wald
zu beginnen. Jedem steht es frei,
ob sie nun gehen oder nicht.
Der Clan der Samtpfoten besteht
aus wenigen Mitgliedern und
nur, weil eine Gruppe von Katzen
sich gebildet hat bedeutet das nicht
gleich, dass sie auch ein Clan ist.
Es wird sich zeigen, wer
nun eine Samtpfote sein will
und darf und wer nicht.



Hast du je den Wunsch verspürt
auszubrechen und ab zu hauen?
Nein? Bei den Samtpfoten bleibt dir
wohl nichts Anderes übrig!
Stell dir vor, du bist eine Katze.
Eine Hauskatze, wohl gemerkt.
In einer großen Stadt lebst du und
eines Tages verhalten sich deine
Menschen seltsam. Sie wollen dich
nicht mehr streicheln und halten
Abstand von dir. Angeblich
soll es eine Katzenseuche
geben und ehe du dich
versiehst, landest du auf der
Straße. Allein und ohne Ahnung,
was jetzt zu tun ist.
Was würdest du tun?
Nun, der Kater Argent hat
sich entschlossen einen
Clan mit seiner Geliebten Alpha
zu gründen. Willst du zu ihnen
gehören oder lieber allein um her
streifen?
Es ist deine Entscheidung.
Dein Leben.

Denn du, bist eine Katze.



Gesuchte im Moment
Spielgefährten gesucht.

Zitate des Monats
Jade: "Du bist bei mir und das ist für mich das Allerwichtigste."
Sunny: "Ja ja, das sagen sie alle. Und am Ende bin ich wieder diejenige, die nicht teilen wollte. Hier, nimm!"


Teilen | 
 

 Snowdancer

Nach unten 
AutorNachricht
Argent
das lebende Metall
avatar

Alter : 22
Alter Charakter : 2 Jahre
Geschlecht : Kater
Fellfarbe : silber-getigert
Größe : 34 cm

BeitragThema: Snowdancer   So Okt 24, 2010 11:41 am







MUSIK AN l MUSIK AUS


ALPHA. Kisha & Leon
•GENRE. Huskyrollenspiel
•GRÜNDUNGSDATUM. 22.01.2010
•RAITING. 13 Jahre
•RPG. logplay

__________________________



•Eine starke, wunderschöne Fähe lief wie fast jeden Tag durch die Weiten Alaskas. Sie war stark und hatte jeden Kampf, in dem sie verwickelt war, gewonnen. Sie war mutiger als manch andere Fähe und sie war selbstbewusst. Wunderschönes, weiß strahlendes Fell waren wohl das, was die Hündin ausmachte. Ihr Name war Alice. Sie war wegen ihrer Schönheit bei den Rüden beliebt, aber von liebe wollte sie noch nichts wissen. Sie wollte Abenteuer erleben. Sie war alleine und kam immer wieder an Menschensiedlungen vorbei. Hin und wieder rastete sie in der Nähe um sich Abends essen zu holen. Eines Abends jedoch, an einem schönen warmen Frühlingsabend, übernachtete sie wieder in der Nähe einer Siedlung. Alle Menschen waren plötzlich ganz aufgebracht und verängstigt. Sie liefen schreiend hin und her und stiegen in die lauten „Monster“, in denen sie durch die Gegend gebracht wurden, und die Luft zum stinken brachten. Als alle weg waren, merkte auch Alice das sie hätte gehen sollen. Als sie die Luft einsog, vernahm sie den bitteren aber auch frischen Geruch der in der Luft hing. Ein Sturm sollte aufkommen, und das sehr bald. Alice lief los, um sich ein Versteck zu suchen, wo sie sich zum Schutz unter kriechen konnte. Dann sah sie es. Der Schneesturm war groß, sehr groß und weiß. Das war der größte Schneesturm, den Alaska je gesehen hatte. Alice kroch weiter in das Loch rein, was sie gefunden hatte aber es war nicht tief. Zur Hälfte guckte sie noch raus aber sie blieb trotzdem in ihrem Schutz sitzten. Sie sah wie Tiere durch diesen Sturm starben, und auch Menschen. Der Sturm kam auf sie zu … sie sah ihn immer näher kommen und sie wusste das, dass ihr Ende sein würde. Wie auch ein Buch geht auch ein Leben zu ende. Als der Sturm vor ihr war, erschrak sie nur.

"Kein Husky kommt gegen den Sturm an, ich werde sie schützen ich werde auf sie alle aufpassen. Von nun an bin ich Göttin Alice!"

Jaulte sie, so laut sie konnte. Dann sog der Sturm sie ein, Ring für Ring wurde sie höher in den Sturm gehoben. Letztendlich warf der Sturm aus sich raus und Alice flog viele Ruten Längen. Sie landete mit dem Rücken auf einem Stein. Die letzten Worte, die sie dem Wind entgegen flüsterte, waren:
„Ich werde euch beschützen, Huskys.“
Und so starb die schneeweiße Hündin.


__________________________



●Bevor ihr euch anmeldet solltet ihr euch im klaren sein das wir kein Shortplay Forum sind, wir schreiben im Rollenspiel 1200 Zeichen, also denkt vorher darüber nach ob ihr die anzahl der Zeichen schafft.




©Snowdancer





Zuletzt von Argent am Fr Nov 12, 2010 8:05 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://picasaweb.google.com/100793830145276136882
 
Snowdancer
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Samtpfoten ::  :: Verbündete :: Tiere-
Gehe zu: