KalenderFAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin





Argent
Admin && Spielleitung

Dakota
Admin && NPC | Grafikerin

Francis
Grafikerin für Avatare

Twilight
Helferin für Avatare

Caruso
linke Hand Argents

Coricopat
Aufsicht des Rollenspiels



Kapitel 3: Das unberührte Paradies



Wetter:
Sommer. Später Nachmittag.
Sonne geht auf.
Keine Wolken am Himmel.
Starke Hitze.
Im Schatten kalt.
Schwül, kein Wind.
20 - 23 °C

Was bisher geschah....

Nachdem die Nachricht von der
Flucht aus der Stadt erst einmal
herum gegangen ist trafen sich
Katzen am Stadttor. Dort, in einer
dunklen Gasse fing Argent an
über das weitere Vorgehen zu
reden. Es ist Zeit, das Nest
der Menschen zu verlassen und
ein neues Leben im Wald
zu beginnen. Jedem steht es frei,
ob sie nun gehen oder nicht.
Der Clan der Samtpfoten besteht
aus wenigen Mitgliedern und
nur, weil eine Gruppe von Katzen
sich gebildet hat bedeutet das nicht
gleich, dass sie auch ein Clan ist.
Es wird sich zeigen, wer
nun eine Samtpfote sein will
und darf und wer nicht.



Hast du je den Wunsch verspürt
auszubrechen und ab zu hauen?
Nein? Bei den Samtpfoten bleibt dir
wohl nichts Anderes übrig!
Stell dir vor, du bist eine Katze.
Eine Hauskatze, wohl gemerkt.
In einer großen Stadt lebst du und
eines Tages verhalten sich deine
Menschen seltsam. Sie wollen dich
nicht mehr streicheln und halten
Abstand von dir. Angeblich
soll es eine Katzenseuche
geben und ehe du dich
versiehst, landest du auf der
Straße. Allein und ohne Ahnung,
was jetzt zu tun ist.
Was würdest du tun?
Nun, der Kater Argent hat
sich entschlossen einen
Clan mit seiner Geliebten Alpha
zu gründen. Willst du zu ihnen
gehören oder lieber allein um her
streifen?
Es ist deine Entscheidung.
Dein Leben.

Denn du, bist eine Katze.



Gesuchte im Moment
Spielgefährten gesucht.

Zitate des Monats
Jade: "Du bist bei mir und das ist für mich das Allerwichtigste."
Sunny: "Ja ja, das sagen sie alle. Und am Ende bin ich wieder diejenige, die nicht teilen wollte. Hier, nimm!"


Austausch | 
 

 Coricopat - Mysteriös und Unscheinbar

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Coricopat
Schwarz, Still und Unscheinbar
avatar

Alter : 24
Alter Charakter : 2 Jahre
Geschlecht : Kater
Fellfarbe : Schwarz
Besonderheiten : braunes Fell an Brust-wie umgelegtes Band
Größe : 33 cm

BeitragThema: Coricopat - Mysteriös und Unscheinbar   Mo Nov 01, 2010 6:03 pm


Coricopat





A.L.L.G.M.E.I.N.E.S

Wunschtitel
Schwarz, Still und Unscheinbar

Geschlecht
Kater

Alter
2 Jahre



Ä.U.ß.E.R.L.I.C.H.E.S

Fellfarbe.
Schwarz, braun verwaschen

Augenfarbe.
Goldgelb

Statur.
Schlank

Vom Schwanz bis zur Nase.
Coricopat ist eine reinrassige Bombay Katze. Sein Fell ist schwarz mit braunen stellen, die aussehen wie verwaschen. Außerdem ist es sehr glatt und glänzend. An seinem Hals hat er ein breites Band braun, welches weniger Aussieht, wie ein Halsband, da es sehr weit unten ist, trotzdem erweckt dieser Streifen den Anschein, als hätte er ein loses Band umhängen. Die Spitze seines Schwanzes ist mit braunen Ringen versehen. Sein Körperbau ist klein und zierlich, trotzdem hat er halbwegs lange Beine, welche ziemlich muskulös sind, weshalb er gut springen kann. Außerdem ist er sehr schlank, was hm ermöglicht, sich schnell und flink zu bewegen. Sein Schwanz ist lang und dünn, hat allerdings keinen Knick. Seine Pfoten sind ebenfalls sehr klein und oval, sein Kopf ist ebenfalls leicht oval, was allerdings nicht wirklich auffällt. Seine Augen sind stechend Gelb und seine Schnurrhaare sehr lang. Seine Ohren sind rundlich Spitz und haben winzige Härchen. Seine Zähne sind weiß und sehr scharf, ebenso seine Krallen.

Besonderheiten.
braunes Fell an Brust-sieht aus wie umgelegtes Band



C.H.A.R.K.T.E.R

Charakter
Coricopats Charakter ist sehr schwer zu erklären, vor allem da er sehr rätselhaft ist. Meist ist er still und sieht den Dingen zu, die um ihn herum geschehen, er greift selten in ein Geschehen ein und reagiert nicht auf Provokation. Viele Katzen haben Zweifel an ihm, was verständlich ist. Er ist sehr mysteriös und niemand scheint ihn zu kennen, dass einzige was er preiszugeben scheint ist sein Name. Dafür, dass er nicht gerade redegewandt scheint verrät seine Mimik fast immer was er gerade fühlt, ob er überrascht ist, Zweifel hat, oder ob er einfach nur nachdenkt. Wenn er Lust hat spricht er andere Katzen um sich herum an, mag es aber nicht sonderlich selber angesprochen zu werden, es ist fast so, als würde er Zeit brauchen, Worte zu finden. Durch seine Körpergröße allerdings geht er oft unter, was für ihn selbst offenbar kein Nachteil ist. So kann er sich schnell aus dem Staub machen, wenn er etwas nicht mag, oder wenn er seine Ruhe haben will, auch ist es für ihn von Vorteil und Schutz gegen Feinde. Besonders nachts nutzt er diesen Vorteil um sich durch die Dunkelheit von Lyon zu schleichen. Auch wenn man es ihm nicht zutraut kann er gut kämpfen und sich und andere verteidigen. Der Kater lacht eigentlich so gut wie nie, was aber nicht heißt, dass er es nicht könnte, es ist einfach nicht seine Art so etwas offen zu zeigen. Auf andere wirkt er oft anmutig, aber keinesfalls überheblich.

Stärken
- klein
- flink
- kann gut kämpfen
- kann gut verteidigen


Schwächen
- nicht sehr redselig
- verschlossen
- sehr still
- rätselhaft


Vorlieben
- Dunkelheit
- Ruhe
- machen, was er möchte
- neues entdecken
- Streunen


Abneigungen
- Lärm
- zu viel Gesellschaft
- Reden
- den ganzen Tag nichts tun
- von anderen Abhängig sein





V.E.R.G.A.N.G.E.N.E.S

Vorgeschichte.
Coricopat wuchs zusammen mit seiner Zwillingsschwester Jade und seinen Eltern in einer alten Scheune nahe der Stadt Lyon. Sein erstes Lebensjahr was nicht von weiterer, oder großen Bedeutung, es war ein einfaches und gutes Katzenleben, gut behütet im Schutz seiner Eltern. Das besondere an ihm und seiner Schwester ist, das sie sich zum verwechseln ähnlich sehen.
Nachdem Coricopat und Jade kaum mehr als ein Jahr zählten brachen sie auf in die Stadt, um diese kennen zu lernen. Zumal ihre Besitzer sich nicht mehr um sie kümmerten. Doch ihre guten Erwartungen und ihre Vorfreude wurden rasch getrübt, nachdem sie in der Stadt angekommen waren. Kein frisches Gras, kein frischer Geruch. Die Gassen waren dreckig, der Geruch für Katzennasen kaum auszuhalten und der Asphalt ließ ihre Pfoten schmerzen. Die beiden hatten zwar auch vorher die Stadt schon besucht, doch immer nur auf Nebenwegen, oder Alleen.
So kam es also das die beiden sich in Lyon verirrten und nicht mehr wussten, wie sie nach Hause kommen sollten. Eines Morgens liefen sie im Nebel eine Straße entlang, als auf einmal ein riesiges Ungeheuer auf sie zugerast kam. Die beiden sprangen in verschiedene Richtungen zur Seite. Coricopat geriet dabei an den Rand einer Böschung und stürzte hinunter.
Als er wieder zu sich kam war die Sonne schon weit gestiegen war, wachte er auf und begann die Böschung hinauf zu klettern. Der Nebel war zwar verschwunden, dafür hatte es aber nun begonnen zu regnen. Schmutz und Wasser hingen schwer am Fell und der Kater konnte sich nur mit letzter Kraft nach oben ziehen.
Oben angekommen war seine Schwester nicht mehr da. Er suchte Stundenlang nach ihr, bis zum Einbruch der Nacht, konnte sie aber nicht finden. Schließlich ging er los, mitten hinein in das Stadtlabyrinth, um sie zu suchen und er wollte sie finden, denn es gab nicht, was die beiden trennen sollte!
Nun ließ er also schon 3 Monate quer durch Lyon, ohne ihre Spur aufnehmen zu können, doch er wusste, oder viel mehr spürte, das sie nicht daheim war, sondern wie er in der Stadt umherirrte um ihn zu suchen. Mittlerweile kannte der Kater die Straßen und fand sich zurecht, auch seine Pfoten gewöhnten sich daran, wodurch es ihm leichter viel auf dem harten Asphalt zu laufen.
Coricopat war ab nun kein Kätzchen aus einem kleinen Dorf mehr, sondern eine streunende Katze in Lyon. Und er würde die Stadt erst wieder verlassen, wenn er seine Schwester finden würde.[/color]


Positive Erfahrungen.
- außerhalb der Stadt aufgewachsen
- schöne Kindheit


Negative Erfahrungen.
- Trennung von seiner Schwester
- das er nun in der Stadt lebt


©Samtpfoten.



Zuletzt von Coricopat am Mo Jan 10, 2011 8:06 pm bearbeitet; insgesamt 12-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spielleitung
Admin
avatar

Alter Charakter :
Geschlecht :
Fellfarbe :
Größe :

BeitragThema: Re: Coricopat - Mysteriös und Unscheinbar   Mo Nov 01, 2010 7:20 pm

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://samtpfoten.forumieren.com
Argent
das lebende Metall
avatar

Alter : 21
Alter Charakter : 2 Jahre
Geschlecht : Kater
Fellfarbe : silber-getigert
Größe : 34 cm

BeitragThema: Re: Coricopat - Mysteriös und Unscheinbar   Mi Jan 05, 2011 1:54 pm

Bitte den Beziehungsbogen machen und die Größe deiner Katze in Zentimeter angeben (siehe "Diskussionen und wichtiges")

_________________


~*~ Zweitchara = Alpha ~*~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://picasaweb.google.com/100793830145276136882
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Coricopat - Mysteriös und Unscheinbar   

Nach oben Nach unten
 
Coricopat - Mysteriös und Unscheinbar
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ein Mysteriöser Novaschein~....
» Kolibris, die kleinsten Vögel der Welt ;D

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Samtpfoten ::  :: Die Katzen :: die Kater :: Coricopat-
Gehe zu: