KalenderFAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin





Argent
Admin && Spielleitung

Dakota
Admin && NPC | Grafikerin

Francis
Grafikerin für Avatare

Twilight
Helferin für Avatare

Caruso
linke Hand Argents

Coricopat
Aufsicht des Rollenspiels



Kapitel 3: Das unberührte Paradies



Wetter:
Sommer. Später Nachmittag.
Sonne geht auf.
Keine Wolken am Himmel.
Starke Hitze.
Im Schatten kalt.
Schwül, kein Wind.
20 - 23 °C

Was bisher geschah....

Nachdem die Nachricht von der
Flucht aus der Stadt erst einmal
herum gegangen ist trafen sich
Katzen am Stadttor. Dort, in einer
dunklen Gasse fing Argent an
über das weitere Vorgehen zu
reden. Es ist Zeit, das Nest
der Menschen zu verlassen und
ein neues Leben im Wald
zu beginnen. Jedem steht es frei,
ob sie nun gehen oder nicht.
Der Clan der Samtpfoten besteht
aus wenigen Mitgliedern und
nur, weil eine Gruppe von Katzen
sich gebildet hat bedeutet das nicht
gleich, dass sie auch ein Clan ist.
Es wird sich zeigen, wer
nun eine Samtpfote sein will
und darf und wer nicht.



Hast du je den Wunsch verspürt
auszubrechen und ab zu hauen?
Nein? Bei den Samtpfoten bleibt dir
wohl nichts Anderes übrig!
Stell dir vor, du bist eine Katze.
Eine Hauskatze, wohl gemerkt.
In einer großen Stadt lebst du und
eines Tages verhalten sich deine
Menschen seltsam. Sie wollen dich
nicht mehr streicheln und halten
Abstand von dir. Angeblich
soll es eine Katzenseuche
geben und ehe du dich
versiehst, landest du auf der
Straße. Allein und ohne Ahnung,
was jetzt zu tun ist.
Was würdest du tun?
Nun, der Kater Argent hat
sich entschlossen einen
Clan mit seiner Geliebten Alpha
zu gründen. Willst du zu ihnen
gehören oder lieber allein um her
streifen?
Es ist deine Entscheidung.
Dein Leben.

Denn du, bist eine Katze.



Gesuchte im Moment
Spielgefährten gesucht.

Zitate des Monats
Jade: "Du bist bei mir und das ist für mich das Allerwichtigste."
Sunny: "Ja ja, das sagen sie alle. Und am Ende bin ich wieder diejenige, die nicht teilen wollte. Hier, nimm!"


Austausch | 
 

 Alpha ~ Beziehungsbogen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Alpha
das Glückskätzchen
avatar

Alter : 21
Alter Charakter : 2 Jahre
Geschlecht : Katze
Fellfarbe : Schildpattmuster
Größe : 31 cm

BeitragThema: Alpha ~ Beziehungsbogen   So Jan 02, 2011 5:25 pm


Alpha





F.A.M.I.L.I.E

Mutter

Name: Heidi
Alter: 5 Jahre
Verbleib: Lebend
Beziehung: “Als ich schon ein Jahr zählte durfte ich mich noch an das Fell meiner Mutter schmiegen. Deswegen haben wir eine sehr starke Beziehung. Sie hat versucht mir das Jagen und Kämpfen beizubringen, ist allerdings gescheitert. Doch dafür hat sie gemerkt, dass mein Talent eher beim Stehlen von Futter liegt und hat es so gefördert. Zudem findet sie Mäuse und Ratten aus der Stadt – genauso wie ich – widerwärtig. Ich sehe meine Mutter manchmal eher als eine Freundin. Für sie hingegen bin ich das kleine Mädchen. Leider, leider haben wir uns aus den Augen verloren, doch sie hatte schon vorgesorgt. Wenn wir mal irgendwann nicht mehr zusammen sein könnten, so sollte meine Schwester Omega sich um mich kümmern und das hat sie auch sehr lange getan. Ich sollte noch erwähnen, dass ich meiner Mutter zwar mit einem Jahr noch oft begegnet bin, ich da allerdings schon seit 4 Monaten ausschließlich mit meiner Schwester unterwegs war.“

Alpha steht ihrer Mutter sehr nahe. Sie liebt sie, doch seit einem Jahr kennen die Beiden sich nicht mehr. Mit 8 Monaten streifen die bunte Alpha und ihre Schwester Omega zusammen umher und trafen noch ab und an ihre Mutter, doch irgendwann wurde die Verbindungen von ihnen durchschnitten und so weiß weder Alpha noch Omega, was aus ihrer Zeugerin geworden ist.

Vater

Name: unbekannt
Alter: unbekannt
Verbleib: unbekannt
Beziehung: “Da ich ihn nicht kenne kann ich dazu nichts sagen. Mir ist weder der Name noch irgendein anderes Detail bekannt. Meine Mutter hat so gut wie nie das Wort „Vater“ in den Mund genommen. Entweder, sie liebte ihn nicht und wollte ihn nur, um sich fortzupflanzen oder er hat ihr das Herz gebrochen.“

unbekannt

Geschwister ?

Name: Beta (Bruder)
Alter: 2 Jahre
Verbleib: Lebend
Beziehung: “Mein Bruder war ein kleiner Wirbelwind. Viel früher als meine Schwester und ich ist er abgehauen. Mit 4 Monaten durfte ich ihm schon nicht mehr begegnen. Ich liebe ihn, weil er nun mal mein Bruder ist und doch habe ich ihn eher im schlechten Licht in Erinnerung.“

Da Alpha nun mal nicht kämpfen und jagen kann hänselte ihr Bruder Beta sie oft. Er war ein richtiger Macho, obwohl er selbst nur jede zweite Maus in die Fänge bekam. Da Beta außerdem oft seine Schwester zu Kämpfen heraus forderte und sie sogar noch verletze, nachdem der Kampf eigentlich vorbei war mag Alpha ihren Bruder nicht so sehr.



Name: Omega (Schwester)
Alter: 2 Jahre
Verbleib: Lebend
Beziehung: “Omega... sie ist wohl meine zweite Mutter und meine Lebensretterin. Alles, was ich nicht gut kann kann sie wohl dreimal so gut. Sie sorgte für mich, da ich mit Stehlen für mein eigenes Leben nicht sorgen konnte. Zudem kämpfte sie mit unseren Feinden, egal, ob es zwei, drei oder vier riesige Kater waren. Omega ist für mich meine beste Freundin, meine Schwester und im Grunde auch meine Partnerin. Nein, ich bin nicht lesbisch, aber wir witzelten selber oft über unsere Beziehung und da war sie eben der Mann und ich die Frau. Es war eine sehr, sehr schöne Zeit mit ich...“

Da Alpha noch nach 1 ½ Jahren zu ihrer Schwester Kontakt hatte kennen die Zwei sich sehr gut. Für Alpha ist sie eine zweite Mutter, eine Schwester, eine gute Freundin und in gewisser Weise sogar ein Partner.

“Als ich Argent kennen lernte hatte ich Omega schon eine Woche lang aus den Augen verloren. Sie wird leicht eifersüchtig, weshalb wir uns eigentlich perfekt ergänzten. Ich hasse Fremde und sie wird zu schnell eifersüchtig. Kein Kater würde auf die Idee kommen mit uns zusammen zu sein und so konnten wir allein in der Stadt herum streunen. Warum sie ging kann ich nicht sagen. Sie war einfach weg. An den Moment kann ich mich auch nicht genau erinnern. Ich weiß einfach nicht, was mit ihr geschehen ist...“




L.I.E.B.E

Gefährte / Gefährtin

Grafik: Takara


Name: Argent
Alter: 2 Jahre
Beziehung: “Allein wenn ich diesen Namen hören könnte ich vor Freude in die Luft springen. Ich liebe ihn einfach so sehr. Von Anfang an habe ich ihn nicht gehasst, wie sonst all die anderen Streuner. Ich war zwar skeptisch und doch irgendwie so offen. Ich weiß noch, wie ich der Maus nachjagte und da plötzlich eine silberne Pfote aus einer Gasse hervor lugt und mir meine Beute direkt vor der Nase wegzog. Zwar bot mir Argent die Maus an, doch ich lehnte ab. Er lachte, ich fauchte, aber ich weiß genau, dass mein Fauchen nicht echt klang...“

Alpha merkte, dass sie Argent nicht als Feind sah und sie schloss sich ihm an - oder besser gesagt: Er schloss sich ihr an – um ihn auszunutzen.

“Meine Güte, er konnte gut jagen. So etwas musste ich ausnutzen, allerdings bin ich mir sicher, dass ich ihn nicht in meine Nähe ließ, weil er so begabt war, sondern, weil ich hin damals schon als Freund sah.“

Schnell wurde Liebe aus ihrer Beziehung, doch sie waren ohne nur ein Wort zu sagen sofort ein Paar.

“So was spürt man einfach und dann braucht man auch keine Worte, allerdings wussten wir Beide, dass wir uns unsere Liebe gestehen mussten, um wirklich auf ewig verbunden zu sein“

Erst, nachdem Beide dir Worte „Ich liebe dich“ aussprachen fühlten sie sich nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich verbunden.

Damaliger Gefährte / Damalige Gefährtin
“Da ich mit Fremden sehr schlecht auskomme, was an meiner Erziehung und meinem Leben als Straßenkatze liegt habe ich mich bisher in niemanden verliebt, mit Ausnahme von Argent. Freunde hatte ich deswegen auch nicht, wenn man von Omega absieht. Somit hatte ich keinen früheren Gefährten.“

niemand

Verliebt

Name: Caruso
Alter: 5 Jahre
Verbleib: Lebend
Beziehung: “Caruso... ich kennen ihn noch nicht lange, aber ich weis, dass er mein Freund ist. Nie in meinem ganzen Leben durfte ich das Gefühl der Freundschaft spüren und ich bin süchtig geworden. Ich kann ihm wirklich nicht von der Seite weichen. Ich liebe einfach alles an ihm, auf eine freundschaftliche Art, zumindest hoffe ich das....“

Warum genau Alpha Caruso so sehr mag bleibt ihr wohl verborgen. Eventuell liegt es daran, dass die Zwei eher unsympathisch auf Fremde wirken. Alpha selbst will es zwar nicht wahr haben, aber sie fühlt manchmal doch, das da mehr zwischen Caruso und ihr ist, als Freundschaft.

“Ich muss einfach noch lernen, mit diesen neuen Gefühlen umzugehen. Sie verwirren mich. Ich habe einfach nicht gelernt, was Freundschaft bedeutet und muss diese Grenze zwischen Freund und Partner erst mal noch bilden.“

Kinder
“Oh, wie sehnlich ich mir doch Nachwuchs wünsche, doch ich traure mich nicht recht das Argent zu sagen. Er hat es nur zufällig erfahren. Leider habe ich keine kleinen Kätzchen, die mein eigen Fleisch und Blut bilden.“

keinen




B.E.K.A.N.N.T.E

Kennt / Gehört von





Neutral

Akzeptiert




F.E.I.N.D.E

Ungemocht

Vehasst
niemand



F.R.E.U.N.D.E

Gemocht

Gute Freunde

Beste Freunde
Hat dein Charakter irgendwelche beste Freunde? Wenn ja, warum ist die Beziehung so intensiv? Was mag er an ihnen so gerne? Wie haben sie sich kennen gelernt?


©Samtpfoten.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://picasaweb.google.com/100793830145276136882
 
Alpha ~ Beziehungsbogen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Das Lavandia-Syndrom
» EX Freundin - Kontaktsperre sinnvoll - wie gehts weiter?
» Drachenzähmen leicht gemacht RPG
» StarMade - für eine Alpha unschlagbar!
» Assault at Imdaar Alpha - Final-Liste Rebellen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Samtpfoten ::  :: Die Katzen :: die Katzen :: Alpha-
Gehe zu: