KalenderFAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin





Argent
Admin && Spielleitung

Dakota
Admin && NPC | Grafikerin

Francis
Grafikerin für Avatare

Twilight
Helferin für Avatare

Caruso
linke Hand Argents

Coricopat
Aufsicht des Rollenspiels



Kapitel 3: Das unberührte Paradies



Wetter:
Sommer. Später Nachmittag.
Sonne geht auf.
Keine Wolken am Himmel.
Starke Hitze.
Im Schatten kalt.
Schwül, kein Wind.
20 - 23 °C

Was bisher geschah....

Nachdem die Nachricht von der
Flucht aus der Stadt erst einmal
herum gegangen ist trafen sich
Katzen am Stadttor. Dort, in einer
dunklen Gasse fing Argent an
über das weitere Vorgehen zu
reden. Es ist Zeit, das Nest
der Menschen zu verlassen und
ein neues Leben im Wald
zu beginnen. Jedem steht es frei,
ob sie nun gehen oder nicht.
Der Clan der Samtpfoten besteht
aus wenigen Mitgliedern und
nur, weil eine Gruppe von Katzen
sich gebildet hat bedeutet das nicht
gleich, dass sie auch ein Clan ist.
Es wird sich zeigen, wer
nun eine Samtpfote sein will
und darf und wer nicht.



Hast du je den Wunsch verspürt
auszubrechen und ab zu hauen?
Nein? Bei den Samtpfoten bleibt dir
wohl nichts Anderes übrig!
Stell dir vor, du bist eine Katze.
Eine Hauskatze, wohl gemerkt.
In einer großen Stadt lebst du und
eines Tages verhalten sich deine
Menschen seltsam. Sie wollen dich
nicht mehr streicheln und halten
Abstand von dir. Angeblich
soll es eine Katzenseuche
geben und ehe du dich
versiehst, landest du auf der
Straße. Allein und ohne Ahnung,
was jetzt zu tun ist.
Was würdest du tun?
Nun, der Kater Argent hat
sich entschlossen einen
Clan mit seiner Geliebten Alpha
zu gründen. Willst du zu ihnen
gehören oder lieber allein um her
streifen?
Es ist deine Entscheidung.
Dein Leben.

Denn du, bist eine Katze.



Gesuchte im Moment
Spielgefährten gesucht.

Zitate des Monats
Jade: "Du bist bei mir und das ist für mich das Allerwichtigste."
Sunny: "Ja ja, das sagen sie alle. Und am Ende bin ich wieder diejenige, die nicht teilen wollte. Hier, nimm!"


Austausch | 
 

 Lorettas Beziehungsbögchen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Lorettas Beziehungsbögchen    Mi Jan 12, 2011 4:04 pm


Loretta Lilou





F.A.M.I.L.I.E

Mutter
Nanjana

Oh Mama! Ich vermisse dich so sehr! Du bist gestorben, weil Kiramini tot auf die Welt gekommen ist, aber, glaube mir, Gott wollte es so! Du konntest ihr nicht mehr helfen! Du konntest sie nicht retten! Du konntest nichts dafür! Du hättest nicht sterben müssen! Ich habe dich geliebt! Und du hast uns geliebt, dennoch hast du uns das Her gebrochen, ein Riss, der nie verheilen wird. Du warst die Beste, ich weiß es.

Vater
Wildfang

Papa... Ich kannte dich nie. Nur Mama hat mir ein bisschen über dich erzählt, du sollst wunderschön gewesen sein, wunderschön, groß und kräftig. Und ein Wildfang, nicht zu bändigen, eine wilde Waldkatze, du bist mein Vorbild, Papa.

Geschwister
Nur ich sehe unseren Eltern ähnlich. Alle anderen, meine vier Geschwister, jeder sieht aus wie unsere Großeltern, aber sie sehen unseren Eltern nicht ähnlich. Ich war ein Mix aus meinen Eltern, sie waren besonders, ich nicht. Oder war das gerade an mir besonders?
Muuknuss

Ach Muusknuss! Wie gerne habe ich mich in kalten Tagen in dein langes flauschiges Fell gekuschelt, du hattest schon immer das längste Fell, und deine schönen Augen. Ich mochte dich sehr, wusstest du das? Du warst immer der Charmante, der andere überredete, der Held, dem alle glaubten und der Gutmütige, du warst mein Bruder, du bist mein Bruder und darauf bin ich sehr stolz.
Harlekin

Harlekin, du warst der Schöne, du warst der Eitle,d er Grazile, der immer mit gehobenem Kopf durch die Welt schritt. Du machtest dich nie sonderlich beliebt, du warst sehr eitel. Doch ganz in deinem Inneren warst du gutherzig. Du warst lustig, wenn du wolltest und du mochtest nicht jeden. Mich mochtest du, worüber ich sehr glücklich war, denn das war eine besondere Ehre.
Harlekin, ich weiß, du wirst mir nie verzeihen, dass ich gegangen bin.

Merlin

Ach ja! Merlin! Der wunderfitzige, verrückte und quicklebendige Kater, der sich nach Abenteuerlust so sehnte, dem ein Sprung nie zu weit, ein Baum zu hoch, oder eine Herausforderung zu gefährlich war. Du wärest mir gefolgt, hätte ich dir erzählt, dass ich gehen würde, kleiner Bruder.
Ich weiß, es wäre für dich schöner gewesen, doch deine Abenteuerlust grenzt viel mehr an Lebensmüdigkeit, als dass ich dich hätte mitnehmen können.

Kiramini

Oh, wie ich dich hasse! Du hast unser Leben zerstört! Wegen dir musste Mama sterben! Wegen dir ist alles schiefgegangen, ich will nichts über dich sagen, ich will nichts über dich wissen, ich weiß genug.




L.I.E.B.E

Gefährte / Gefährtin
Francis

Francis... Dein weiches Fell..
Ich habe dich schon von dem ersten Moment an geliebt.
Gut, ich zeige es nicht immer, aber für dich würde ich sofort und auf der Stelle, ohne zu Zögern, ohne nachzudenken, sterben.
Du bist meine große Liebe, ich liebe dich von ganzem Herzen, auch wenn ich es dir verheimliche, ich werde auf ewig deine Partnerin sein!

Damaliger Gefährte / Damalige Gefährtin
Nein, Francis ist mein erster Partner und mein letzter, ich will nie wieder einen anderen!
Kinder
Ich habe keine, wünsche mir aber welche von ganzem Herzen, Aiko, gut, sie könnte mein Kind sein, wenn man sie so bezeichnen will, aber ich weiß nicht, wie sehr sie mich mag, ich weiß nicht, ob sie zu meiner und ich zu ihrer Familie gehöre.



C.L.A.N

Freunde
-
Feinde
-


©Samtpfoten.

Nach oben Nach unten
 
Lorettas Beziehungsbögchen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Samtpfoten ::  :: Ehemalige Mitglieder :: Gegangene :: Loretta-
Gehe zu: