KalenderFAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin





Argent
Admin && Spielleitung

Dakota
Admin && NPC | Grafikerin

Francis
Grafikerin für Avatare

Twilight
Helferin für Avatare

Caruso
linke Hand Argents

Coricopat
Aufsicht des Rollenspiels



Kapitel 3: Das unberührte Paradies



Wetter:
Sommer. Später Nachmittag.
Sonne geht auf.
Keine Wolken am Himmel.
Starke Hitze.
Im Schatten kalt.
Schwül, kein Wind.
20 - 23 °C

Was bisher geschah....

Nachdem die Nachricht von der
Flucht aus der Stadt erst einmal
herum gegangen ist trafen sich
Katzen am Stadttor. Dort, in einer
dunklen Gasse fing Argent an
über das weitere Vorgehen zu
reden. Es ist Zeit, das Nest
der Menschen zu verlassen und
ein neues Leben im Wald
zu beginnen. Jedem steht es frei,
ob sie nun gehen oder nicht.
Der Clan der Samtpfoten besteht
aus wenigen Mitgliedern und
nur, weil eine Gruppe von Katzen
sich gebildet hat bedeutet das nicht
gleich, dass sie auch ein Clan ist.
Es wird sich zeigen, wer
nun eine Samtpfote sein will
und darf und wer nicht.



Hast du je den Wunsch verspürt
auszubrechen und ab zu hauen?
Nein? Bei den Samtpfoten bleibt dir
wohl nichts Anderes übrig!
Stell dir vor, du bist eine Katze.
Eine Hauskatze, wohl gemerkt.
In einer großen Stadt lebst du und
eines Tages verhalten sich deine
Menschen seltsam. Sie wollen dich
nicht mehr streicheln und halten
Abstand von dir. Angeblich
soll es eine Katzenseuche
geben und ehe du dich
versiehst, landest du auf der
Straße. Allein und ohne Ahnung,
was jetzt zu tun ist.
Was würdest du tun?
Nun, der Kater Argent hat
sich entschlossen einen
Clan mit seiner Geliebten Alpha
zu gründen. Willst du zu ihnen
gehören oder lieber allein um her
streifen?
Es ist deine Entscheidung.
Dein Leben.

Denn du, bist eine Katze.



Gesuchte im Moment
Spielgefährten gesucht.

Zitate des Monats
Jade: "Du bist bei mir und das ist für mich das Allerwichtigste."
Sunny: "Ja ja, das sagen sie alle. Und am Ende bin ich wieder diejenige, die nicht teilen wollte. Hier, nimm!"


Teilen | 
 

 Die Katzenseuche ~ Zeitungsartikel und News

Nach unten 
AutorNachricht
Spielleitung
Admin
avatar

Alter Charakter :
Geschlecht :
Fellfarbe :
Größe :

BeitragThema: Die Katzenseuche ~ Zeitungsartikel und News   Sa Jan 29, 2011 6:25 pm

Da durch das Katzenvirus die Menschen jede Katze fort jagten und Angst hatten, ergriff die Stadt das Wort und wollte so weiteres Chaos verhindern. In dem wöchentlichen Treffen des Stadtrates kam es zu der Erkenntnis, das seid der Bekanntgebung der Seuche ein Teil der Bürger fort gezogen sei. So traf die Stadt einen Entschluss.
Die Presse brichtet.


Stadtrat kämpft gegen Katzenseuche

Der Stadtrat hat den Entschluss gefasst, etwas gegen die Katzenseuche zu tun. Unser allgemeiner Freund und Helfer spielt dabei eine wichtige Rolle.


Zum Schutze der Bevölkerung hat die Stadt in der gestrigen Stadtratssitzung beschlossen gegen das Virus, allgemein bekannt als Katzenseuche anzukämpfen, in dem sie die Spürhunde der Polizei und die Jagthund der Forstverwaltung auf Katzen abrichtet. Über acht Hunde werden der Zeit ausgebildet. Elf weitere können bereits aus gesahnt werden.
Die Hunde sind so ausgebildet, das sie Katzen aufspüren und diese jagen. Die toten Tiere werden in einer speziell hergerichteten Ofenanlage verbrannt und in einem Luftdichten Behälter vom Tötungsort gebracht.

Wissenschaftler berichten, das Hunde keines Falls von diesem Virus angesteckt werden können. Somit werden ab Montag (heute) die Hunde los geschickt um die Katzen zu töten.

Dazu noch allgemeines zur Katzenseuche.
Die allgemeine Katzenseuche auch HNE32-Virus genannt, breite sich anscheint über der Stadt aus. Immer mehr Menschen laufen in die Krankenhäuser um eine Vorsorgeuntersuchung zu machen, da sie die Syntome haben, die das Virus auszeichnet. Fünf Mitbürger wurden bereits im Krankenhaus behalten, da der Verdacht besteht, das diese mit dem Virus inviziert sind. Es ist durch aus wahrscheinlich, das sie dieses Virus haben.
Zu gleich muss bekannt gegeben werden, das vergangene Nacht ein Anruf in der Notrufzentrale eingegangen ist, das eine Frau sich vor Krämpfen windet. Sie wurde in ihrer Wohnung von Bekannten gefunden. Die Bekannten informierten sofort das Krankenhaus, das die Dame einlieferte.
Jedoch kam jede Hilfe zu spät. Die Frau verstarb noch in der selben Stunde, in der sie eingeliefert wurde. Ob nun wirklich das HNE32-Virus der Grund für den Tod der Frau ist, ist unbekannt. Dennoch folgen Wissenschaftler den Spuren und es wird überprüft ob die Dame zuvor Kontakt mit einer Katze hatte.
Am besten für alle Mitbürger ist es, sich fern zu halten von Gassen oder von Streunern, da diese vielleicht auch das Virus in sich tragen. Eben so wird ein Mundschutz empfohlen. Schwangere und Kinder sollten in den nächsten Tagen auf jeden Fall das Rausgehen meiden, da die Luft momentan viele Viren aufnehmen kann. Eben so wird empfohlen die Hände gründlich zu waschen, bevor eine Mahlzeit eingenommen wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://samtpfoten.forumieren.com
Spielleitung
Admin
avatar

Alter Charakter :
Geschlecht :
Fellfarbe :
Größe :

BeitragThema: Re: Die Katzenseuche ~ Zeitungsartikel und News   Mo März 07, 2011 10:49 am

Wieder tauchte ein Artikel in der Zeitung auf.
Nach einiger Zeit hatten die Hunde schon viele Katzen ermordet.


Erste Erfolge

Nach weiteren Entschlüssen des Stadtrates wurde die Zahl der getöten Katzen erhöht. Polizei und Hunde sind dauernd im Einsatz.


Unsere kleine Stadt zeigt große Erfolge. In den vergangenen Tagen gab es viele Katzen, die von den entsendeten Truppen geschnappt wurden. Nach einer Sitzung des Stadtrates wurde beschlossen, das nun auch vergiftetes Futter verteilt wird. Damit keine Bakterien in die Umluft kommen werden kleine Peilsender in den giftigen Leckerchen versteckt, die bei Wärme aktiv werden. Sobald sie aktiv sind, wird ein ausgebildetes Team diese Tiere verfolgen. Sie sind spezialisiert darauf die schnellen Tiere zu fangen, die die Krankheit verbreiten.
Bisher wurden über 30 Katzen gefangen und getötet. Anschließend wurden alle verbrannt. Es besteht keine Gefahr, das nach der Verbrennung weitere Bakterien oder Erreger in die Luft geraten. Aber dennoch ist die Stadt nicht ganz befreit von diesen bestialischen Ungeheuern. Immer noch streunern diese herum und machen die Gegend unsicher. Es sind noch zu viele im Umfeld, als das die Stadt komplett aus der Seuchengefahr entfliehen kann.
In den folgenden Tagen werden weiterhin die Suchteams ausgeschickt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://samtpfoten.forumieren.com
 
Die Katzenseuche ~ Zeitungsartikel und News
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Atlanta News
» LICHTCLAN-NEWS
» Mehr NEWS für alle: positives Denken??
» News und Updates
» Star Wars Armada - NEWS !!! ONLY !!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Samtpfoten ::  :: Regeln und Storyline :: Storyline und Zusätzliches-
Gehe zu: