KalenderFAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin





Argent
Admin && Spielleitung

Dakota
Admin && NPC | Grafikerin

Francis
Grafikerin für Avatare

Twilight
Helferin für Avatare

Caruso
linke Hand Argents

Coricopat
Aufsicht des Rollenspiels



Kapitel 3: Das unberührte Paradies



Wetter:
Sommer. Später Nachmittag.
Sonne geht auf.
Keine Wolken am Himmel.
Starke Hitze.
Im Schatten kalt.
Schwül, kein Wind.
20 - 23 °C

Was bisher geschah....

Nachdem die Nachricht von der
Flucht aus der Stadt erst einmal
herum gegangen ist trafen sich
Katzen am Stadttor. Dort, in einer
dunklen Gasse fing Argent an
über das weitere Vorgehen zu
reden. Es ist Zeit, das Nest
der Menschen zu verlassen und
ein neues Leben im Wald
zu beginnen. Jedem steht es frei,
ob sie nun gehen oder nicht.
Der Clan der Samtpfoten besteht
aus wenigen Mitgliedern und
nur, weil eine Gruppe von Katzen
sich gebildet hat bedeutet das nicht
gleich, dass sie auch ein Clan ist.
Es wird sich zeigen, wer
nun eine Samtpfote sein will
und darf und wer nicht.



Hast du je den Wunsch verspürt
auszubrechen und ab zu hauen?
Nein? Bei den Samtpfoten bleibt dir
wohl nichts Anderes übrig!
Stell dir vor, du bist eine Katze.
Eine Hauskatze, wohl gemerkt.
In einer großen Stadt lebst du und
eines Tages verhalten sich deine
Menschen seltsam. Sie wollen dich
nicht mehr streicheln und halten
Abstand von dir. Angeblich
soll es eine Katzenseuche
geben und ehe du dich
versiehst, landest du auf der
Straße. Allein und ohne Ahnung,
was jetzt zu tun ist.
Was würdest du tun?
Nun, der Kater Argent hat
sich entschlossen einen
Clan mit seiner Geliebten Alpha
zu gründen. Willst du zu ihnen
gehören oder lieber allein um her
streifen?
Es ist deine Entscheidung.
Dein Leben.

Denn du, bist eine Katze.



Gesuchte im Moment
Spielgefährten gesucht.

Zitate des Monats
Jade: "Du bist bei mir und das ist für mich das Allerwichtigste."
Sunny: "Ja ja, das sagen sie alle. Und am Ende bin ich wieder diejenige, die nicht teilen wollte. Hier, nimm!"


Teilen | 
 

 Ladron - Beziehungsbogen

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Ladron - Beziehungsbogen   Di März 01, 2011 2:53 pm


Ladron





F.A.M.I.L.I.E

Mutter.
Madonna. Die alte Hofkatze auf einem italienischen Bauernhof, die einzige Autoritätsperson in Ladrons Leben. Dennoch hat er sie recht schnell und vorbehaltlos hinter sich gelassen.

Vater.
Michelangelo. Ein umherstreunender Kater, den Ladron nie persönlich kennen gelernt hat - der aber dennoch in Kindheitstagen sein größtes Vorbild war.

Geschwister.
Roxana, Casio, Furbo und Tintin - außerdem viele Halbgeschwister. Sie blieben in der italienischen Heimat oder gingen ihre eigenen Wege. Ladron hatte nie sonderlich tiefe Bindungen zu ihnen.



L.I.E.B.E

Gefährtin.
Keine. Warum sollte man sich festlegen?

Ehemalige Gefährtinnen.
In gewissem Sinne Risque, eine aufmüpfige Straßenkatze, die aber mehr Lehrmeisterin und Freundin als eine wirkliche Gefährtin für ihr war. Ihr folgte Esprit, ein verbotene Frucht, von der er kurz kostete. Dann Namen, die zu bedeutungslos sind um genannt zu werden und schließlich sie. Ihr Name bleibt ein Geheimnis und es scheint, als habe er sein Herz und seine Freude hoffnungslos an sie verloren. Schließlich gab es dann doch jenen bedeutungsvollen Hoffnungsschimmer in Form der kleinen Grigiolina. Aber wer kann Ladron schon an sich binden?

Kinder.
Möglicherweise einige Nachkommen in Italien, allerdings kennt er sie nicht und weiß nichts über sie.



C.L.A.N

Freunde.
Bis jetzt noch keine.

Feinde.
Bis jetzt noch keine.


©Samtpfoten.


Nach oben Nach unten
 
Ladron - Beziehungsbogen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Samtpfoten ::  :: Ehemalige Mitglieder :: Gegangene :: Ladron-
Gehe zu: