KalenderFAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin





Argent
Admin && Spielleitung

Dakota
Admin && NPC | Grafikerin

Francis
Grafikerin für Avatare

Twilight
Helferin für Avatare

Caruso
linke Hand Argents

Coricopat
Aufsicht des Rollenspiels



Kapitel 3: Das unberührte Paradies



Wetter:
Sommer. Später Nachmittag.
Sonne geht auf.
Keine Wolken am Himmel.
Starke Hitze.
Im Schatten kalt.
Schwül, kein Wind.
20 - 23 °C

Was bisher geschah....

Nachdem die Nachricht von der
Flucht aus der Stadt erst einmal
herum gegangen ist trafen sich
Katzen am Stadttor. Dort, in einer
dunklen Gasse fing Argent an
über das weitere Vorgehen zu
reden. Es ist Zeit, das Nest
der Menschen zu verlassen und
ein neues Leben im Wald
zu beginnen. Jedem steht es frei,
ob sie nun gehen oder nicht.
Der Clan der Samtpfoten besteht
aus wenigen Mitgliedern und
nur, weil eine Gruppe von Katzen
sich gebildet hat bedeutet das nicht
gleich, dass sie auch ein Clan ist.
Es wird sich zeigen, wer
nun eine Samtpfote sein will
und darf und wer nicht.



Hast du je den Wunsch verspürt
auszubrechen und ab zu hauen?
Nein? Bei den Samtpfoten bleibt dir
wohl nichts Anderes übrig!
Stell dir vor, du bist eine Katze.
Eine Hauskatze, wohl gemerkt.
In einer großen Stadt lebst du und
eines Tages verhalten sich deine
Menschen seltsam. Sie wollen dich
nicht mehr streicheln und halten
Abstand von dir. Angeblich
soll es eine Katzenseuche
geben und ehe du dich
versiehst, landest du auf der
Straße. Allein und ohne Ahnung,
was jetzt zu tun ist.
Was würdest du tun?
Nun, der Kater Argent hat
sich entschlossen einen
Clan mit seiner Geliebten Alpha
zu gründen. Willst du zu ihnen
gehören oder lieber allein um her
streifen?
Es ist deine Entscheidung.
Dein Leben.

Denn du, bist eine Katze.



Gesuchte im Moment
Spielgefährten gesucht.

Zitate des Monats
Jade: "Du bist bei mir und das ist für mich das Allerwichtigste."
Sunny: "Ja ja, das sagen sie alle. Und am Ende bin ich wieder diejenige, die nicht teilen wollte. Hier, nimm!"


Teilen | 
 

 Silverice Wolves

Nach unten 
AutorNachricht
Argent
das lebende Metall
avatar

Alter : 22
Alter Charakter : 2 Jahre
Geschlecht : Kater
Fellfarbe : silber-getigert
Größe : 34 cm

BeitragThema: Re: Silverice Wolves   Mi Okt 31, 2012 4:17 pm




Der Wolf hob das Haupt gen Himmel und heulte. Er sang dem Wind das Lied der Freiheit und dieser trug es weiter, von den Bergen Pann Ennors bis zu der Küste des Meeres. Jeder sollte es hören. Jeder in diesem Land, das er sein eigen nannte. Einst, so erzählten es sich die Wölfe seit vielen Generationen, war es nicht so gewesen. Zäune… Käfige… das Leben hinter Gittern… Ein trostloses Land. Kalt, einsam und ohne Wärme. Beherrscht von den Menschen.

Der Wolf schloss die Augen und spürte sie. Die wärmende Sonne auf seinem Pelz. Das weiche, fruchtbare Gras unter den mächtigen Pfoten. Das Zwitschern der Vögel drang an seine Ohren und als er sich umwandte sah er sie – die Wölfe seines Rudels. In den Augen der Jäger glomm die selbe Botschaft und sie alle wussten: Das Zeitalter der Wölfe war gekommen!


Der Wandel der Welt

…Anno 2147 – Wie alles begann



Anno 2147 n. Ch. bieten die früher berühmtesten Städte und die Landstriche der Menschen ein trauriges Bild: Verlassen, menschenleer und am zerfallen, in der Mittagshitze ist kein Geräusch zu hören. Und so sieht es überall aus, auf der ganzen Welt. Keine einzige blieb davon verschont. Felder und Ackerland sind verwaist. Zäune, Mauern und Grenzen nieder gerissen…
Die Rasse der Menschen wurde an den Rand der Ausrottung getrieben und selten werden die Tage, an denen man sie zu Gesicht bekommt.

Das ist das neue Bild der Welt und die Folge der Lebensweise, der einst dominierenden Spezies. Ohne Rücksicht auf Tier, Pflanze oder ihre Mitmenschen haben sie gelebt… Die Ausbeutung und das rücksichtslose Verhalten der Menschen hat letztlich ihren Untergang in der bisher gewohnten Form gefordert.



Umso mehr Menschen früher auf einem Platz gelebt haben, umso schneller ging der Umbruch von statten und umso stiller wurde es für ihre Ohren. Zu wenige haben den Hilferufen der Welt zugehört und nun ist für sie kein Geräusch mehr wahrnehmbar. »Die Welt ist gestorben«, das sagen jene, die das Leben nicht sehen, aber die Welt ist in Wirklichkeit nur gerade wieder aus einem langen Schlaf erwacht und macht sich bereit für einen neuen Anfang. Es ist ruhiger geworden und dieses Schweigen, das jedem Menschen eigenartig vorkommt, diese Stille ist es, die deine Fantasie verrücktspielen lässt. Ein ruhiges, wie erleichtertes Aufatmen nach einem langen Kampf.

Doch wenn es abkühlt regt sich das Leben wieder. Der Wind lässt das Laub der Bäume rascheln, welche überall Wurzeln geschlagen haben. Vereinzelte Vögel fangen wieder an zu zwitschern, mehr und mehr stimmen ein. Kleine Tierherden kommen aus den Schatten und beginnen, zwischen den verfallenen Häusern auf den früheren Straßen zu grasen. Und in ihren Verstecken erwachen die Wölfe, welche in der Dämmerung auf die Jagd gehen werden, in ihrem neuen Reich…


Informationen des Rudels

…erkennst du die Spuren im Eis?



» Name Silverice Wolves – SiW
» Genre Wolfsrollenspiel – LongPlay
» Leitung von Tala Khazé ab 15.11.2010
» Gründung von Cashaze am 16.05.2007
» RPG-Neustart am 01.04.2011
» Fiktion Real-Life in einer Zukunftsvision
» Glaube Götterglaube unter den Wölfen
» Raiting empfohlen ab 14+ Jahre






[ Forum ] [ Regeln ] [ Grenzgänger ] [ Gästebereich ] [ Schneespuren ]

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://picasaweb.google.com/100793830145276136882
 
Silverice Wolves
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Rain Wolves
» Wolves Pack
» The mystery of the Wolves
» WOLF PRINZESSINNEN PRIVAT
» Hunting Wolves

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Samtpfoten ::  :: Verbündete :: Tiere-
Gehe zu: