KalenderFAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin





Argent
Admin && Spielleitung

Dakota
Admin && NPC | Grafikerin

Francis
Grafikerin für Avatare

Twilight
Helferin für Avatare

Caruso
linke Hand Argents

Coricopat
Aufsicht des Rollenspiels



Kapitel 3: Das unberührte Paradies



Wetter:
Sommer. Später Nachmittag.
Sonne geht auf.
Keine Wolken am Himmel.
Starke Hitze.
Im Schatten kalt.
Schwül, kein Wind.
20 - 23 °C

Was bisher geschah....

Nachdem die Nachricht von der
Flucht aus der Stadt erst einmal
herum gegangen ist trafen sich
Katzen am Stadttor. Dort, in einer
dunklen Gasse fing Argent an
über das weitere Vorgehen zu
reden. Es ist Zeit, das Nest
der Menschen zu verlassen und
ein neues Leben im Wald
zu beginnen. Jedem steht es frei,
ob sie nun gehen oder nicht.
Der Clan der Samtpfoten besteht
aus wenigen Mitgliedern und
nur, weil eine Gruppe von Katzen
sich gebildet hat bedeutet das nicht
gleich, dass sie auch ein Clan ist.
Es wird sich zeigen, wer
nun eine Samtpfote sein will
und darf und wer nicht.



Hast du je den Wunsch verspürt
auszubrechen und ab zu hauen?
Nein? Bei den Samtpfoten bleibt dir
wohl nichts Anderes übrig!
Stell dir vor, du bist eine Katze.
Eine Hauskatze, wohl gemerkt.
In einer großen Stadt lebst du und
eines Tages verhalten sich deine
Menschen seltsam. Sie wollen dich
nicht mehr streicheln und halten
Abstand von dir. Angeblich
soll es eine Katzenseuche
geben und ehe du dich
versiehst, landest du auf der
Straße. Allein und ohne Ahnung,
was jetzt zu tun ist.
Was würdest du tun?
Nun, der Kater Argent hat
sich entschlossen einen
Clan mit seiner Geliebten Alpha
zu gründen. Willst du zu ihnen
gehören oder lieber allein um her
streifen?
Es ist deine Entscheidung.
Dein Leben.

Denn du, bist eine Katze.



Gesuchte im Moment
Spielgefährten gesucht.

Zitate des Monats
Jade: "Du bist bei mir und das ist für mich das Allerwichtigste."
Sunny: "Ja ja, das sagen sie alle. Und am Ende bin ich wieder diejenige, die nicht teilen wollte. Hier, nimm!"


Teilen | 
 

 Félins – Lost Soul

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Félins – Lost Soul   So Mai 08, 2011 8:52 am


Félins





A.L.L.G.M.E.I.N.E.S

Wunschtitel
Lost Soul
Geschlecht
Katze - weiblich
Alter
3 Jahre; 6 Monate



Ä.U.ß.E.R.L.I.C.H.E.S

Fellfarbe.
Félins Fell ist nicht außergewöhnlich. Grau und etwas bräunliches misch sich
zu einem leicht getigerten Fell, dessen Grund– und Deckfarbe ein mattes Silbergrau ist.

Augenfarbe.
Ihre Augen strahlen in einem klaren Wasserblau. Hell und von kleinen Rissen in der zarten Oberfläche der Farbe durchzogen.
Statur.
Die Graue ist ein Kätzchen mit kräftigem Knochbau, welchen sie aber unter seidigem Fell verschwinden lässt.
Vom Schwanz bis zur Nase.
Félins' Körper ist recht durchschnittlich, ein starker Bau der Knochen, der gut unter seidig silbrigem Fell versteckt ist, unterstützt die Katze beim Jagen und Klettern. Der Bauch ist hellbraun bis weißlich. Ihr Kopf ist zierlich, bestückt mit einem Paar hell saphirblauer Augen, die gutmütig und sanft ihre Umgebung mustern. Félins' hat große Pupillen und die dünne Iris ist von kleinen Rissen in der Färbung durchzogen. Somit wirken die blauen Augen, wie das klare Wasser eines gesäuberten Schwimmbeckens.
Das Fell des Kätzchens ist von Grund– und Deckfarbe silbergrau, durchzogen von braunschwarzen Streifen. Im Normalfall schlägt der lange graue Schwanz ununterbrochen hin und her. Sie ist circa 35 cm groß und wiegt um die 2 kg.
Die Schwanzspitze ist etwas dunkler getönt.

Besonderheiten.
Eine kleine Narbe über der dritten Kralle, der linken Vorderpfote weist auf eine Pockenkrankheit vor langer Zeit hin.



C.H.A.R.K.T.E.R

.Charakter.
So sanft und gutmütig, wie der Hauch einer Engelsstimme. Félins ist nie aggressiv oder gar brutal. Sie reagiert ruhig und behält immer die Fassung, doch hinter der klaren Fassade arbeitet ein messerscharfer Verstand. Félins ist schwer aus der Ruhe, die sie um sich herum verbreitet, zu bringen. Diese Katze ist selbst in der tödlichsten Situation berechnend und behält einen klaren Kopf. Doch viele vermuten, dass diese Freundlichkeit einen Hass versteckt, der jeder Zeit ausbrechen kann. Wie sooft glauben alle, das eine freundliche, reine Natur nur Fassade ist. Aber bei Félins gibt es nur diese Seite. Ihr Herz ist auf dem rechten Fleck und das kluge Kätzchen hütet keine dunklen Geheimnisse. Ihr Freunde und ihre Familie sind ihr wichtiger als alles auf der Welt, selbst ihr junges Leben würde sie opfern. Man kann der freundlichen und sanftmütigen Katze vollkommen vertrauen, denn Vertrauen ist Félins' oberstes Gebot.
Stärken
+ Liebenwert
+ Vertrauenswürdig
+ Höflich
+ Neugierig
+ Klettern

Schwächen
- Sie sieht nur das Gute
- Laufen
- Misstrauen
- Große Gefühle zeigen
- Ängstlich

Vorlieben
+ Sonnenschein
+ Schlafen
+ Sofas

Abneigungen
- Beton
- Hunde
- Autos




V.E.R.G.A.N.G.E.N.E.S

Vorgeschichte.
Geboren und gelebt. Ein eintöniges Leben hat das Hauskätzchen Félins gelebt, aber sie hat es geliebt. Sie und ihre Geschwister haben die ersten Wochen ihres Lebens auf einer kleinen Farm verbracht, wurden aber nach und nach verkauft. Als letztes war nur noch die mollige Graue übrig. Als sie 14 Wochen alt war verließ sie mit einer kleinen Familie den Bauernhof. Die Eltern Markus und Brenda und ihre Kinder Seth und Ellie kümmerten sich liebevoll um die kleine Katze und tauften sie auf den Namen Félins. Sie konnte von nun an kommen und gehen wie sie wollte. Sie schlief auf den weichen Sofas oder in den Betten ihrer Zweibeiner. Im Sommer lag sie gemütlich im Garten in der Sonne oder unter der Magnolie. So konnte sie Stunden still ausharren, die Augen halb geschlossen aber mit offenen Ohren. Manchmal huschten graue Mäuse übermütig an ihr vorbei, sicher das Félins sie nicht bemerkte und dann… Zack! Hatte sie schon eine. So genoss sie im Winter die prickelnde Wärme des Kamins oder das gemütliche durch den Neuschnee Stapfen. Bis jetzt hatte die Graue ein gemütliches Leben in dem sie rundum versorgt war. Sie musste manchmal zum Tierarzt, hatte eine leichte Pockenerkrankung, aber sonst war sie gesund und munter. Doch Markus und Brenda setzten ihren Schatz unter Tränen aus, als sie die Gerüchte hörten.
Positive Erfahrungen.
Die Liebe und Zuneigung, welche ihre Familie Félins schenkte und auch die große Fürsorge sind schöne Erinnerungen für das kleine Kätzchen. Wenn sie an den Magnolienbaum denkt und alle Annehmlichkeiten ihres vergangen Lebens schlägt Félins Katzenherz höher.
Negative Erfahrungen.
Schlimme Erinnerungen hat die Katze an den Tierarzt und den Urlaub. Sie wurde zur Nachbarin gegeben die sich zwar rührend um sie kümmerte, aber Féĺins Angst um die Familie nicht vertreiben konnte.


©Samtpfoten.





Zuletzt von Félins am Mo Mai 09, 2011 3:22 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
 
Félins – Lost Soul
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Deck der Shining Soul
» Maka Albarn + Soul Eater [Death Scythe]
» FF- Secret of lost Clan /Das Gehimnis des verlorenen Clans
» The lost Warriors
» We fight for our Soul-ein "His Dark Materials"-RPG

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Samtpfoten ::  :: Ehemalige Mitglieder :: Gegangene :: Félins-
Gehe zu: