KalenderFAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin





Argent
Admin && Spielleitung

Dakota
Admin && NPC | Grafikerin

Francis
Grafikerin für Avatare

Twilight
Helferin für Avatare

Caruso
linke Hand Argents

Coricopat
Aufsicht des Rollenspiels



Kapitel 3: Das unberührte Paradies



Wetter:
Sommer. Später Nachmittag.
Sonne geht auf.
Keine Wolken am Himmel.
Starke Hitze.
Im Schatten kalt.
Schwül, kein Wind.
20 - 23 °C

Was bisher geschah....

Nachdem die Nachricht von der
Flucht aus der Stadt erst einmal
herum gegangen ist trafen sich
Katzen am Stadttor. Dort, in einer
dunklen Gasse fing Argent an
über das weitere Vorgehen zu
reden. Es ist Zeit, das Nest
der Menschen zu verlassen und
ein neues Leben im Wald
zu beginnen. Jedem steht es frei,
ob sie nun gehen oder nicht.
Der Clan der Samtpfoten besteht
aus wenigen Mitgliedern und
nur, weil eine Gruppe von Katzen
sich gebildet hat bedeutet das nicht
gleich, dass sie auch ein Clan ist.
Es wird sich zeigen, wer
nun eine Samtpfote sein will
und darf und wer nicht.



Hast du je den Wunsch verspürt
auszubrechen und ab zu hauen?
Nein? Bei den Samtpfoten bleibt dir
wohl nichts Anderes übrig!
Stell dir vor, du bist eine Katze.
Eine Hauskatze, wohl gemerkt.
In einer großen Stadt lebst du und
eines Tages verhalten sich deine
Menschen seltsam. Sie wollen dich
nicht mehr streicheln und halten
Abstand von dir. Angeblich
soll es eine Katzenseuche
geben und ehe du dich
versiehst, landest du auf der
Straße. Allein und ohne Ahnung,
was jetzt zu tun ist.
Was würdest du tun?
Nun, der Kater Argent hat
sich entschlossen einen
Clan mit seiner Geliebten Alpha
zu gründen. Willst du zu ihnen
gehören oder lieber allein um her
streifen?
Es ist deine Entscheidung.
Dein Leben.

Denn du, bist eine Katze.



Gesuchte im Moment
Spielgefährten gesucht.

Zitate des Monats
Jade: "Du bist bei mir und das ist für mich das Allerwichtigste."
Sunny: "Ja ja, das sagen sie alle. Und am Ende bin ich wieder diejenige, die nicht teilen wollte. Hier, nimm!"


Teilen | 
 

 Änderung der Vorstellung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fenris
Gast
avatar


BeitragThema: Änderung der Vorstellung   So Mai 15, 2011 5:34 pm









» RUDEL ~ Silverice Wolves ~ «
» KÜRZEL ~ SiW ~ «
» GENRE ~ Wolfsrollenspiel ~ «
» GRÜNDUNGSDATUM ~ 16.05.2007 ~ «
» ALPHA ~ Tala ~ «
» RATING ~ min. 14 + ~ «



Anno 2147 n. Ch. bieten die früher berühmtesten Städte der Welt für Menschen ein trauriges Bild: Verlassen, menschenleer und am zerfallen, in der Mittagshitze ist kein Geräusch zu hören. Und so sieht es in allen Städten aus, auf der ganzen Welt. Keine einzige blieb davon verschont. Felder und Ackerland sind verwaist. Zäune, Mauern und Grenzen nieder gerissen...
Das ist das neue Bild der Welt und die Folge der Lebensweise, der einst dominierenden Spezies. Ohne Rücksicht auf Tier, Pflanze oder ihre Mitmenschen haben sie gelebt... Die Ausbeutung und das rücksichtslose Verhalten der Menschen hat letztlich ihren Untergang in der bisher gewohnten Form gefordert. Die Natur hat über Jahre und Jahrhunderte ertragen, der Boden hat gegeben was er konnte und die Tiere und andere Lebensformen haben sich gefügt. Es wurde still und einsam gelitten und keine Träne vergossen, aber die Natur hat nichts von der Undankbarkeit vergessen und sie hat mit gleichem Recht vergolten. Sie nimmt sich immer zurück, was sie einst gegeben hat, das ist das Gesetz. Es gibt keine Ungerechtigkeit und keinen Luxus. Kein Leben kann sich ohne Aufwand erhalten, aber es wird auch nicht verworfen. Jeder hat seinen Platz und seine Aufgabe zu erfüllen, denn jeder ist Teil von etwas viel Größerem.
Es ist ruhiger geworden und dieses Schweigen, das jedem Menschen eigenartig vorkommt, diese Stille ist es, die deine Fantasie verrücktspielen lässt. Ein ruhiges, wie erleichtertes Aufatmen nach einem langen Kampf. Die Schwärze der Nacht ist undurchdringlicher, die Winter halten die Welt länger und erbarmungsloser in Eis und Schnee, die Sommer sind wärmer und wenn die Sonne zur Mittagsstunde am höchsten steht, dann durchbricht kaum ein Geräusch diesen Frieden.
Doch wenn es abkühlt regt sich das Leben wieder. Der Wind lässt das Laub der Bäume rascheln, welche überall Wurzeln geschlagen haben. Vereinzelte Vögel fangen wieder an zu zwitschern, mehr und mehr stimmen ein. Kleine Tierherden kommen aus den Schatten und beginnen, zwischen den verfallenen Häusern auf den früheren Straßen zu grasen. Und in ihren Verstecken erwachen die Wölfe, welche in der Dämmerung auf die Jagd gehen werden, in ihrem neuen Reich...


Forum - SIlVERICE WOLVES
Gästebuch - Schneespuren
E-Mail = silverice.wolves@gmx.net[/url]


Ein langgezogenes Heulen zog durch die Stille, ließ alles Leben erstarren und wurde durch den Wind weit getragen. Es schwang weit durch die Ebene und im Dunkel glühten wachsame Augen auf. Es waren die Augen der Wölfe, die Augen der Silverice Wolves.

Das Rudel trat langsam aus dem Schatten und lauschte dem schaurigen Gesang, das ihnen so vertraut und gleichzeitig so fremd war. Es war das Lied eines Wanderers, einer einsamen Seele...
Eine weiße Wölfin hob plötzlich den Kopf empor und sang eine Antwort in Richtung des Mondes. Das Rudel folgte ihr und stimmte ein, sodass die Antwort an den Fremden laut und kraftvoll wurde und ihre Botschaft bis zu ihm trug.


Folge den Spuren im Eis, wenn du uns finden willst.
Wir werden auf dich warten...




Nach oben Nach unten
Argent
das lebende Metall
avatar

Alter : 21
Alter Charakter : 2 Jahre
Geschlecht : Kater
Fellfarbe : silber-getigert
Größe : 34 cm

BeitragThema: Re: Änderung der Vorstellung   So Mai 15, 2011 6:35 pm

[wurde geändert]

_________________


~*~ Zweitchara = Alpha ~*~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://picasaweb.google.com/100793830145276136882
 
Änderung der Vorstellung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Aufhebung für die Vergangenheit, Jahresfrist, Vorverlagern des Änderungszeitpunkts auf den Monatsersten, für den Hilfebedürftigen günstige Änderung, monatsweise Betrachtung, Bedarfszeitraum, Bewilligungsperiode, Härtefall
» Vorstellung
» Zur Verfassungsmäßigkeit der Regelbedarfsstufe 3 - Der Gesetzgeber hat bei der Schaffung der Regelbedarfsstufe 3 seine verfassungsrechtlichen Pflichten zu transparenten Begründung nicht verletzt SGB XII
» Unsere HTML-Vorstellung
» Vorstellung unseres Teams

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Samtpfoten ::  :: Allgemeines :: Bündnisse & Co-
Gehe zu: