KalenderFAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin





Argent
Admin && Spielleitung

Dakota
Admin && NPC | Grafikerin

Francis
Grafikerin für Avatare

Twilight
Helferin für Avatare

Caruso
linke Hand Argents

Coricopat
Aufsicht des Rollenspiels



Kapitel 3: Das unberührte Paradies



Wetter:
Sommer. Später Nachmittag.
Sonne geht auf.
Keine Wolken am Himmel.
Starke Hitze.
Im Schatten kalt.
Schwül, kein Wind.
20 - 23 °C

Was bisher geschah....

Nachdem die Nachricht von der
Flucht aus der Stadt erst einmal
herum gegangen ist trafen sich
Katzen am Stadttor. Dort, in einer
dunklen Gasse fing Argent an
über das weitere Vorgehen zu
reden. Es ist Zeit, das Nest
der Menschen zu verlassen und
ein neues Leben im Wald
zu beginnen. Jedem steht es frei,
ob sie nun gehen oder nicht.
Der Clan der Samtpfoten besteht
aus wenigen Mitgliedern und
nur, weil eine Gruppe von Katzen
sich gebildet hat bedeutet das nicht
gleich, dass sie auch ein Clan ist.
Es wird sich zeigen, wer
nun eine Samtpfote sein will
und darf und wer nicht.



Hast du je den Wunsch verspürt
auszubrechen und ab zu hauen?
Nein? Bei den Samtpfoten bleibt dir
wohl nichts Anderes übrig!
Stell dir vor, du bist eine Katze.
Eine Hauskatze, wohl gemerkt.
In einer großen Stadt lebst du und
eines Tages verhalten sich deine
Menschen seltsam. Sie wollen dich
nicht mehr streicheln und halten
Abstand von dir. Angeblich
soll es eine Katzenseuche
geben und ehe du dich
versiehst, landest du auf der
Straße. Allein und ohne Ahnung,
was jetzt zu tun ist.
Was würdest du tun?
Nun, der Kater Argent hat
sich entschlossen einen
Clan mit seiner Geliebten Alpha
zu gründen. Willst du zu ihnen
gehören oder lieber allein um her
streifen?
Es ist deine Entscheidung.
Dein Leben.

Denn du, bist eine Katze.



Gesuchte im Moment
Spielgefährten gesucht.

Zitate des Monats
Jade: "Du bist bei mir und das ist für mich das Allerwichtigste."
Sunny: "Ja ja, das sagen sie alle. Und am Ende bin ich wieder diejenige, die nicht teilen wollte. Hier, nimm!"


Austausch | 
 

 Conside Manerium

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Artemis
Gast
avatar


BeitragThema: Conside Manerium   Sa Jun 14, 2014 9:06 pm



Conside Manerium

Hab' immer ein Auge auf die Dinge, die im Verborgenem liegen..



Story


1914, Neuseeland. Ein kleines Dorf am Waldrand. Die Menschen, die hier lebten wurden von der Allgemeinheit gemieden, junge Menschen verließen das Dorf, sobald sie die Chance dazu hatten.
Umso erstaunter waren die Dorfbewohner, als ein alter Mann sich in der Gegend niederließ und sich ein Schloss erbaute. Die Freude war groß, so abgeschieden waren sie also doch nicht. Aber lange hielt dieses Gefühl nicht an…
Es passierten andere, merkwürdige Dinge im Schloss und im Dorf. Der Mann ließ Dinge verschwinden und erscheinen. Komischer Rauch stieg aus den Fenstern und dem Schornstein des Schlosses.
Die Gerüchteküche brodelte. Manche hielten ihn für einen Hexer. Einen Herr der dunkler Magie. Ein Gesandter des Teufels. Angst machte sich breit. Waren sie dem Untergang geweiht? Die Dorfbewohner waren sich sicher! Sie musste handeln… der Hexer sollte brennen. Lange fackelten sie nicht und rotteten sich zusammen. Gemeinsam marschierten sie zum Schloss und steckten es in Brand.
Der Mann und die Magie verschwanden und mit der Zeit geriet er in Vergessenheit. Nun war es nur ein altes Schloss, ohne die mysteriöse Dinge, die passiert waren.
Fast 100 Jahre danach, trat einer seiner Nachkommen das Erbe des Schlosses an. Mit den Dingen, die passierte waren, beschäftigte er sich nicht. Das Schloss sollte – laut seiner Meinung – eine Zuflucht für Kinder sein, die vergessen wurden. Mit viel Geld und Mühe erstrahlte das Haus bald wieder im neuen Glanz.
Aber man sollte die Geschichte hinter diesem Schloss nicht vergessen… Im Dorf kursieren Geschichten, Legenden, die man sich lieber anhören sollte. Man munkelt, es solle auf dem Schloss ein Fluch liegen. Dass der Zorn des alten Mannes noch all gegenwertig ist und irgendwann ausbrechen würde.
Aber waren das nur Märchen, die man Kindern erzählte, damit sie sich von dem alten Gemäuer fernhielten? Oder waren die Kinder und die Betreuer in Gefahr?


Eckdaten


Gründung: 18.05.2014
Admins: Claire, Evan, Kiara
Mods: Werden im Laufe der Zeit ernannt
Mitglieder: 3
RPG: noch nicht gestartet
Genre: Reallife & Fantasy
FSK: +12 Jahre

Link






Code:
<a href="http://conside-manerium.forum-aktiv.com/"></a><img src="http://i39.servimg.com/u/f39/18/44/56/06/partne10.jpg"/>

(c) by Kiara
Nach oben Nach unten
 
Conside Manerium
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Samtpfoten ::  :: Bündnisse :: Anfragen-
Gehe zu: